Grundschule Rimsting

Priener Straße 2
83253 Rimsting
Telefon: 08051 / 61217

--> Kontakt

Die Hilfsaktion Navis e. V. organisiert seit Beginn des Krieges Hilfslieferungen in die Ukraine-in Zusammenarbeit mit dem Kloster Frauenchiemsee, Elisabeth Mink aus Rimsting und Maximilian Zipplies aus Gstadt. 
Auch die Grundschule Rimsting hilft mit Sachspenden, die auf die Bedürfnisse von Kinder und Babys in der Ukraine abgestimmt wurden, vor allem Babywindeln, Seifen, Cremes etc. 
Ein ganz herzliches Dankeschön an die Eltern für die großzügigen Spenden!

Im Rahmen des Heimat- und Sachunterrichts beschäftigen sich die Kinder der 4. Klassen mit dem Thema Wasser und Abwasser. Da liegt es nahe, dass man die örtliche Kläranlage in Augenschein nimmt. Bei einer Führung erfuhren die Kinder viel Wissenswertes über die Aufbereitung des Abwassers. Bevor die Anlage besichtigt wurde, gaben die Fachmänner der Kläranlage anhand einer Schautafel einen Überblick über die Arbeitsschritte und Funktionen der Kläranlage. 
Ein herzliches Dankeschön an das Team der Kläranlage in der Stiederinger Au!

Da kommt was zusammen! Die Drittklassler gingen zum Müllsammeln im Ortszentrum und hatten innerhalb kürzester Zeit ihre Müllsäcke gefüllt. Überall konnten sie Plastikmüll entdecken, von Fußgängern achtlos weggeworfen, vom Sturm verweht oder Überreste von landwirtschaftlich genutzten Folien, dazu Flaschen, Dosen und vieles mehr. Pfui Teufel! Gut, dass es Müllzangen und Handschuhe gibt!

Endlich konnten die Kinder wieder einen Wintersporttag erleben. Für die 3. und 4. Klassen ging es in die Max-Aicher-Arena nach Inzell. Die Erst- und Zweitklassler konnten in der Eishalle Hallo du in Ebbs Schlittschuhlaufen. Die Bewegung und der gemeinsame Spaß hat allen gut getan. 

Die 1. Klassen bekamen Besuch von Frau Koch und dem Raben Adacus. Gemeinsam zeigten sie den Kinder, wie man sich sicher im Straßenverkehr bewegt. Die Kinder lernten mit Spaß, was auf der Straße wichtig ist. 

Unterstützt wird diese sinnvolle Aktion von der ADAC Stiftung. 

                           

Schülerinnen und Schüler aus der 4. Klasse werden aktiv:

Eine Gruppe von Schulkindern der Grundschule Rimsting ergriff selbstständig die Initiative und organisierte am Samstag, 26. 03. 2022, vor dem edeka-Markt Summerer einen Flohmarkt zugunsten der Ukrainehilfe. 
Angeboten wurde Kleidung, Schuhe, Selbstgebasteltes, Spiele und hübsche Kleinigkeiten. 
Die Schule freut sich sehr über das Engagement der Kinder.

In unserer Weihnachtsaktion haben unsere Schülerinnen und Schüler durch einen Bücherflohmarkt 440 € erwirtschaftet, die nun der Aktion "Herzenswünsche" des Ambulanten Kinderhospizes in Rosenheim zugutekommen.

Ein ganz herzliches Dankeschön für die zahlreichen Bücherspenden und den regen Einkauf!

Am Donnerstag, 7. Oktober, wurde für die Schülerinnen und Schüler ein Badmintontag angeboten. Anton Daxenberger und Alex Neumayer von der Badmintonabteilung des TSV Bad Endorf nahmen sich den Vormittag Zeit, um den  Kinder der 4. Klassen in einen Schnupperkurs die Sportart Badminton nahezubringen. Mit großem Eifer und hoher Konzentration waren die Schülerinnen und Schüler dabei und hatten viel Spaß beim gemeinsamen Spiel. Bei manchen von ihnen war die Begeisterung so groß, dass sie auch das Training in Bad Endorf regelmäßig besuchen möchten. Toll, dass es wieder möglich ist, solche Angebote für die Schule wahrzunehmen.
Ein ganz herzliches Dankeschön an das Trainer-Team für Ihr großes Engagement!

Die Rimstinger Schulweghelfer-Initiative sucht zum kommenden Schuljahr und auch laufend

Verkehrshelfer*innen

  • als stationärer Verkehrshelfer/in (z.B. am Kreisel oder der Ampel vor der Schule, ca. 7.40 – 8.10 Uhr)
  • als Verkehrsbegleiter/in („Bus mit Füßen“, z.B. Strecke Nord: von der alten Tankstelle am Ortsausgang Nord über den Höhenweg zur Schule,7.30 bis ca. 8.00 Uhr oder weitere Strecken je nach Bedarf)

Die Initiative möchte den Rimstinger Grundschulkindern einen selbstständigen und sicheren Schulweg zu Fuß ermöglichen.
In Kürze:

  • versicherte ehrenamtliche Tätigkeit (über Unfallversicherung der Gemeinde)
  • Ausrüstung (Weste / Kelle) und ggf. Schulungen werden zur Verfügung gestellt
  • Dienstplan je nach persönlichen Möglichkeiten, keine Verpflichtungen
  • über Chatgruppen Möglichkeit der Ersatzsuche bei kurzfristigem Ausfall
  • Jeder ist willkommen! Eltern, Omas und Opas, Rentner, Hundebesitzer, alle, die morgens gerne einen Spaziergang machen und überhaupt alle, die sich gerne einbringen möchten!

Kontakt der Rimstinger Schulweghelfer-Initiative:

Julia Härtl            Tel. 0172 8268148 oder 08051 6404529 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Franziska Zängerl Tel. 0176 32627967
Michaela Zahn      Tel. 0160 6156416

                      

 

 Jedes Schuljahr beteiligt sich die Grundschule Rimsting am internationalen Zu-Fuß-zur-Schule-Tag. Gemeinsam machen sich die Schülerinnen und Schüler, begleitet von den Lehrerinnen, auf den Weg in die Schule. 
Der Zu-Fuß-zur-Schule-Tag bietet die Gelegenheit, Gemeinschaft zu erleben, sich über Beobachtungen in der Landschaft, der Natur und der Wegführung auszutauschen. Die Kinder frischen ihr Wissen über das korrekte Verhalten im Straßenverkehr auf und lernen ihre direkte Umgebung besser kennen. Und ganz nebenbei bewegen sie sich ausgiebig und tanken Frischluft für den Schulvormittag.